Freizeitaktivitäten Region

- Baden-Württemberg

- Freizeitaktivitäten Berlin

- Freizeitaktivitäten Hessen

- Freizeitaktivitäten München

- Niedersachsen

- Freizeitaktivitäten NRW

Art der Freizeitaktivitäten

- Baumkronenpfad Hoherodskopf

- Bubble Ball

- Hochseilgarten Allgäu

- Paintball & Lasertag

- Thermen in Franken

Ziele für einen Kurztrip

- Kurzurlaub Dänemark

- Kurztrip Deutschland

- Kurztrip München

- Kurztrip Ostsee

- Kurztrip Mallorca

- Kurztrip Prag

- Kurztrip Rom

Urlaubsziele

- Bibione Italien

Reisearten

- Camping Gardasee

- Silvester Kurztrip

- Weihnachtsmarkt Kurztrip

- Wellness Kurztrip

- Wohnmobilurlaub Deutschland

Service

- Feiertage Deutschland

- Freizeitaktivitäten

- Impressum & Kontakt
 

Kurztrip Rom als Städtereise

Kurztrip Rom: Ein erlebnisreicher Besuch in der ewigen Stadt

Auf eine fast 3.000-jährige Geschichte blickt die Tibermetropole Rom zurück und bietet dabei gerade Kultur- und Geschichtsinteressierten eine einzigartige Dichte an antiken Bauwerken, mittelalterlichen Stadtstrukturen und neuzeitlichen Prachtbauten. Als geistiges und politisches Zentrum Italiens bildete Rom spätestens seit der Errichtung des Forum Romanums im 5. Jahrhundert vor Christus einen Anziehungspunkt von Händlern, Soldaten, Priestern und Herrschern.

Der stete Ausbau der geschäftigen Stadt am Tiber brachte ihr schon im 1. Jahrhundert vor Christus den Beinamen der `Ewigen Stadt´ ein. Das Besondere an Rom ist jedoch, dass hier die lange Stadtgeschichte hautnah erlebbar ist und sich daher so mancher Besucher in längst vergangene Zeiten zurückversetzt fühlt.

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Rom über Pfingsten? Hier kann man z. B. günstige Reisen buchen. Kirchliche Feiertage sind immer ein besonderer Termin um Rom zu besuchen.

Unterwegs im antiken Rom
Als best erhaltenes Bauwerk des antiken Roms reckt das Kolosseum seine imposanten Arkaden in den blauen Himmel über Latium und zeugt bis heute von der beeindruckenden Baukunst der Römer.

Im Jahre 80 nach Christus fertig gestellt, ist es nur rund 30 Jahre älter als die ebenfalls heute noch sichtbaren Überreste der Trajansthermen, welche zusammen mit den 100 beziehungsweise 200 Jahre jüngeren Caracalla- und Diokletiansthermen die größten Thermen der Antike bilden.

Als Herz des antiken Roms zieht hingegen das Forum Romanum Geschichtsinteressierte in seinen Bann. Hier lässt es sich auf antiken Pflastersteinen spazieren, durch den ältesten erhaltenen Triumphbogen Roms, den Titusbogen, wandeln und auf dem am längsten bewohnten römischen Hügel, dem Palatin, die Paläste der römischen Kaiser entdecken.

Verlassen Städtereisende das Forum Romanum durch den Triumphbogen des Septimius Severus, dann erreichen sie mit dem Kapitol das neuzeitliche Rom.

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Rom
Rund um den von Michelangelo gestalteten Kapitolsplatz gruppiert sich mit dem Senatorenpalast, in welchem heute das römische Rathaus untergebracht ist, dem Konservatorenpalast und dem Palazzo Nuovo, die beide zusammen die Kapitolinischen Museen bilden, das politische und kulturelle Herz Roms. Von hier aus genießen Urlauber nicht nur einen herrlichen Blick über die Altstadt von Rom, sondern erreichen auch im Nu das benachbarte Monument des Vittorio Emanuele II.

Nur wenige Schritte über die Piazza Venezia und schon öffnet sich dem Stadtspaziergänger das verwinkelte Gassengewirr der römischen Altstadt, in welcher sich die eindrucksvolle Piazza Navona mit dem Vier-Flüsse-Brunnen genauso versteckt, wie das Pantheon und der Trevi-Brunnen. E

in Abstecher Richtung Osten bringt den Besucher zudem zur Spanischen Treppe, die als Aufgang zum ausgedehnten Landschaftspark der Villa Borghese dient. Über die Piazza del Popolo, wo an Silvester die größte Open-Air-Feuerwerksparty Roms gefeiert wird, lässt es sich entlang des Tibers die Engelsburg und schließlich die Vatikanstadt erreichen.

Ein Besuch im Vatikan
Lediglich 0,44 Quadratkilometer groß bildet die Vatikanstadt den kleinsten Staat der Welt. Dafür, aber auch für seine imposanten Gebäude, Museen und geheimnisumwitterten Archive ist der Vatikan weltbekannt.

Als Sitz des Papstes ist er zudem das religiöse Zentrum des Katholizismus. Allein der von mächtigen Kolonnaden umsäumte Petersplatz lohnt einen Besuch. Aber auch das Innere der Peterskirche, wo sich direkt über dem Grab des Heiligen Petrus die mächtige Kuppel in den Himmel reckt, ist sehenswert.

Nach einer Stippvisite auf der Kuppelaussichtsplattform lohnt es sich die Vatikanischen Museen zu besuchen. Denn hier versteckt sich nicht nur die berühmte Sixtinische Kapelle, sondern auch eine der größten und bedeutenden Kunstsammlungen der Welt.