Freizeitaktivitäten Region

- Baden-Württemberg

- Berlin

- Hessen

- München

- Niedersachsen

- NRW

Art der Freizeitaktivitäten

- Baumkronenpfad Hoherodskopf

- Bubble Ball

- Hochseilgarten Allgäu

- Paintball & Lasertag

- Thermen in Franken

Ziele für einen Kurztrip

- Kurzurlaub Dänemark

- Kurztrip Deutschland

- Kurztrip München

- Kurztrip Ostsee

- Kurztrip Mallorca

- Kurztrip Prag

- Kurztrip Rom

Urlaubsziele

- Bibione Italien

Reisearten

- Camping Gardasee

- Silvester Kurztrip

- Weihnachtsmarkt Kurztrip

- Wellness Kurztrip

- Wohnmobilurlaub Deutschland

Service

- Feiertage Deutschland

- Freizeitaktivitäten

- Impressum & Kontakt
 

Feiertage in Deutschland

Es gibt verschiedene gesetzliche Feiertage in Deutschland, allerdings ist die Anzahl dieser in den Bundesländern von der Anzahl her unterschiedlich. Bestimmte gesetzliche Feiertage werden in allen Bundesländern gleichzeitig abgehalten, während andere nur in bestimmten Bundesländern Bestand haben.

1. Januar: Neujahr ist in sämtlichen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag.

6. Januar: Heilige Drei Könige in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt gilt der Feiertag. Hier gedenkt man den Besuch Jesu der drei Könige aus dem Morgenland.

Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag

Feiertage in allen Bundesländern Deutschlands. Karfreitag wird des Todes Jesu bedacht, an den beiden Osterfeiertagen an die Auferstehung Christi. Urlaubstipps für Ostern gibt es online.

Christi Himmelfahrt

Feiertag in allen Bundesländern Deutschlands. Wie der Name schon sagt, gedenken an diesem Maitag die Menschen der Himmelfahrt Christi.

Pfingstsonntag und Pfingstmontag

gelten ebenfalls in allen Bundesländern.

Fronleichnam

gesetzlicher Feiertag in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, teilweise in Sachsen und Thüringen.

15. August: Maria Himmelfahrt Feiertag in Bayern (in überwiegend katholischen Gemeinden und Städten) und dem Saarland.

3. Oktober: Tag der deutschen Einheit gesetzlicher Festtag in sämtlichen Bundesländern. Dieser Feiertag wurde 1989 aufgrund der deutschen Wiedervereinigung eingeführt.

Erntedankfest (kein Feiertag!!!)

Das Erntedankfest ist lediglich ein Festtag, aber kein Feiertag. Termin ist immer der erste Sonntag im Oktober. Nähere Infos dazu auf www.wann-ist-erntedankfest.de.

31. Oktober: Reformationstag, gesetzlicher Festtag in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in den Bundesländern, deren Bewohner sich überwiegend zum evangelischen Glauben bekennen.

1. November: Allerheiligen gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Allerheiligen wird in den genannten Bundesländern, überwiegend katholisch, der verstorbenen Seelen gedacht.

Buß- und Bettag

gesetzlicher Feiertag im Bundesland Sachsen.

25. und 26. Dezember, erster und zweiter Weihnachtstag, gesetzlicher Festtag im gesamten Bundesgebiet. Hier wird der Geburt Jesu Christi gedacht.

Die Schulferien in Deutschland fallen größtenteils in den eben erwähnten Zeitraum der gesetzlichen Feiertage. So sind zum Beispiel die Weihnachtsferien in Baden-Württemberg vom 23. Dezember 2015 bis 9. Januar 2016, also in dem Zeitraum der Feiertage 25. und 26. Dezember sowie 1. Januar (in manchen Bundesländern auch 6. Januar Heilige Drei Könige). Dasselbe trifft auch auf Ostern und Pfingsten zu.