Freizeitaktivitäten Region

- Baden-Württemberg

- Freizeitaktivitäten Berlin

- Freizeitaktivitäten Hessen

- Freizeitaktivitäten München

- Niedersachsen

- Freizeitaktivitäten NRW

Art der Freizeitaktivitäten

- Baumkronenpfad Hoherodskopf

- Bubble Ball

- Hochseilgarten Allgäu

- Paintball & Lasertag

- Thermen in Franken

Ziele für einen Kurztrip

- Kurzurlaub Dänemark

- Kurztrip Deutschland

- Kurztrip München

- Kurztrip Ostsee

- Kurztrip Mallorca

- Kurztrip Prag

- Kurztrip Rom

Urlaubsziele

- Bibione Italien

Reisearten

- Camping Gardasee

- Silvester Kurztrip

- Weihnachtsmarkt Kurztrip

- Wellness Kurztrip

- Wohnmobilurlaub Deutschland

Service

- Feiertage Deutschland

- Freizeitaktivitäten

- Impressum & Kontakt
 

Kurztrip in Deutschland z. B. als Wochenendtrip

Urlaub in Deutschland: Welches sind die schönsten Ziele für einen Kurztrip?

Landromantik im Bayerischen Wald? Wohlfühlwellness auf Sylt? Oder doch lieber die Weite unterm Horizont bei einer Wandertour auf die Zugspitze genießen? Je nachdem für welches Reisethema sich Urlauber entscheiden, die vielfältigen deutschen Natur- und Kulturlandschaften locken mit zauberhaften Erlebnisideen und Urlaubsangeboten für einen Kurztrip in Deutschland. Ausführliche Infos über die Urlaubsziele in Deutschland gibt es hier.

Der Kurzreisen-Klassiker: Wochenendstädtereisen 
Als Klassiker unter den deutschen Kurzreisezielen gelten zwar nach wie vor die Städtereisen. Nach München, Köln und Düsseldorf, das Romantik-Weekend in Heidelberg, Dresden und Rothenburg ob der Tauber sowie der Musicalbesuch in Hamburg, Stuttgart, Berlin und Oberhausen sind sehr beliebt.

 

Doch lassen sich Reiseveranstalter und Hoteliers inzwischen einiges einfallen, um die Wochenendreise zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. So lockt zum Beispiel in Freiburg im Breisgau ein Besuch des Europa Parks Rust, in Gelsenkirchen ein Abstecher zum Bundesligaspiel von Schalke 04 und in Cuxhaven eine Stippvisite auf der Insel Helgoland.

Aktiv unterwegs: Das Wochenende in und mit der Natur
Einfach einmal stundenlang am Strand entlang laufen, sich beim Golfen inmitten grüner Hügel entspannen oder auf zwei Rädern romantische Flusslandschaften erkunden, so kann der aktive Kurzurlaub in Deutschland aussehen. Während daher auf Amrum, Juist, Baltrum oder Usedom kilometerlange Dünen- und Strandlandschaften zum Baden, Laufen oder Surfen locken, lässt es sich sowohl in St. Leon-Rot, Warnemünde und Schwerin als auch am Scharmützelsee auf den besten deutschen Greens das Handicap trainieren.

Radfahrer treffen sich hingegen am Wochenende lieber in den Naturparks Obere Donau, Altmühltal und Havelland, um entlang dieser eindrucksvollen Wasserläufe die Natur und das ursprüngliche Landleben zu entdecken. Als imposante Kulisse für den aussichtsreichen Wanderurlaub versprechen zudem das Elbsandsteingebirge, der Harz sowie der Schwarzwald wunderbare Panoramawanderwege. Auch Wasserfälle sind beliebte Ziele. Wer dabei mit Kindern aktiv sein möchte, für den bieten sich Ferienparks als ideale Unterkunft an.

Wellnesswochenende direkt vor der Haustür
Wohlfühlen auf höchstem Niveau, das versprechen Deutschlands Spa und Wellnessresorts, die sich sowohl auf Rügen, an der Müritz oder an der Nordsee als auch im Berchtesgadener Land, in der Eifel und im Erzgebirge befinden. Dabei zeichnet sich das perfekte Spa Hotel nicht nur durch seine qualitativ hochwertige Ausstattung und seinen hervorragenden Service aus, sondern insbesondere auch durch seine Lage.

Ob unweit einer Therme, inmitten einer grandiosen Bergkulisse oder direkt am Strand, als Standort herausragender Wellnesshotels haben sich Balderschwang im Allgäu, die Insel Reichenau, Bad Sobernheim, Aachen, Hameln, Kirschau in der Oberlausitz, Horumersiel und Fischland-Darß-Zingst einen Namen gemacht.

Genussreisen durch Deutschland
Berühmt für ihre guten Tropfen, erlesenen Zutaten und kreativen Gaumenfreuden, locken Deutschlands Genussregionen mit Verkostungen, Kochseminaren und Genusswanderungen zum erweiterten Gourmetwochenende. Dabei genießen Genussreisende insbesondere im Herbst so manche kreative Lokalküche, wie beispielsweise am Kaiserstuhl würzigen Flammkuchen mit spritzigem Suser, in den pfälzerischen Straußenwirtschaften deftige Hausmannskost mit jungem Wein und am Bodensee warmen Zwiebelkuchen mit frischem Apfelmost.

Dem Alltag entfliehen: Beim Wandern die Seele baumeln lassen

Der Alltag ist oft stressig und nervenaufreibend, ein erholsamer Kurztrip kann da schnell für Entspannung sorgen. Bei sportlicher Betätigung an frischer Luft kann man am besten abschalten und den Geist von Unnötigem befreien. Auf Deutschlands zahlreichen Wanderwegen finden Kurzurlauber die Balance aus Sport und Erholung. Beliebte Ziele sind dabei auch die zahlreichen Wasserfälle in Deutschland.

 

Lange Wochenenden für einen Kurztrip in Deutschland
Wer Zeit für ein verlängertes Wochenende hat kann seinen Kurztrip in Deutschland am besten über Feiertage oder Brückentage legen. Ideal sind dabei Osterfeiertage, wo man von Freitag bis Montag gleich 4 Tage bzw. 3 Nächte ohne Urlaubstag verreisen kann. Auch Pfingsten eignet sich, noch dazu vom Wetter her sehr gut.

Darüber hinaus sind Brückentage praktisch wie an Christi Himmelfahrt und Fronleichnam (je nach Bundesland) die immer auf einen Donnerstag fallen, sowie der 1. Mai und der 3. Oktober sowie der 31.10 oder 01.11. (je nach Bundesland).

Skiwochenende in Deutschland
Kurze Anreise und langer Schneespaß, so heißt die Devise in den deutschen Skigebieten, deren nördlichstes bei guter Schneelage erstaunlicherweise auf dem 168 Meter hohen Bungsberg in Schleswig-Holstein liegt. Da hier die Skisaison meist kurz ausfällt, lohnt sich wohl eher die Buchung eines Skihotels im Harz, wo der Brocken mit 1.141 Metern Höhe Schnee satt garantiert. Beste Schneeverhältnisse und Wintersportinfrastruktur versprechen zudem die Skigebiete im Bayerischen Wald sowie in den Allgäuer und den Bayerischen Alpen.